ROUTE242 2.3 & 2.4 - Zwei Monate in einem

Geplant war ja ursprünglich, einen Beitrag pro Monat zu veröffentlichen. Doch aufgrund von Corona war es sehr ruhig und diese Zeit habe ich dann auch wirklich mal für Ruhe genutzt und eben nicht, um am nächsten Projekt zu arbeiten. Aus diesem Grund gibt es heute eine Zusammenfassung der beiden Monate April und Mai.

Drei Wochen Umsatzausfall

In den letzten zwei Monaten sind mir gut drei Wochen an Umsatz ausgefallen. In meiner Kalkulation ist eine arbeitsfreie Phase von vornherein eingeplant, daher blieb dieser plötzliche und unerwartete Schlag ins Gesicht bei mir aus, so wie es z. B. in der Gastronomie der Fall war.

Unterstützung in der Buchhaltung

Zusätzlich habe ich jetzt Unterstützung bei der Buchhaltung sowie bei einigen anderen Aufgaben bekommen, die nicht direkt mit meiner Kernkompetenz zu tun haben.

Das Outsourcen dieser Tätigkeiten erleichtert es mir in Zukunft, mich voll auf meine Mission zu konzentrieren und nicht ständig auf viele verschiedene Dinge gleichzeitig achten zu müssen.

Budgets

Lange Zeit war ich der typischen Krankheit eines Selbstständigen verfallen: Nämlich ständig dahinter zu sein, alles selbst erledigen zu müssen. Der Weg zum Unternehmer hat ein wenig gebraucht und die Buchhaltung war nun der erste wichtige Schritt.

Der zweite Schritt wird die Einführung von Budgets sein. Genauer gesagt: Projektbudgets. Vor allem bei neuen Ideen wird besonders gerne alles selbst erledigt und Tätigkeiten kaum abgegeben. Damit soll jetzt Schluss sein, zumindest zu einem großen Teil.

Ich werde mich um das Konzept kümmern, doch Design und andere Themen sollen an andere Hilfskräfte weitergegeben werden. Ich werde daher zu Beginn um die 1.000 € im Monat dafür im Budget einplanen - ob die Summe in Werbung, Design oder Entwicklung fließen wird, hängt dann ganz individuell vom Projekt ab.

Diese Umstellung bietet mir einen Rahmen, mit dem ich eine gute Mischung aus Risiko und Chance erschaffen kann.

Next Step: Trial and Error

Basierend auf diesen Budgets wird es daher von nun an ein wenig anders laufen: Jeden Monat werden nun Versuche gemacht. Es wird immer wieder aufs Neue entschieden, ob ich das Geld in Apps, Equipment oder Ähnliches investieren werde - je nachdem, wie das Ergebnis des vorherigen Test gelaufen ist.

Ganz aktuell, es handelt sich hierbei um den ersten Versuch, sitze ich z. B. an einer Idee für eine HomeKit App, zusammen mit einem Bekannten. Die nächsten Versuche werden folgen und falls ihr Ideen habt, schreibt sie doch gerne mal in die Kommentare? Was würde euch interessieren? Ich freue mich auf eure Ideen und bin gespannt. 

Gefällt Dir was Du siehst? Interessiert dich der weitere Weg?


Dann trage Dich doch einfach für den ROUTE242-Newsletter ein.

Erhalte kostenlose Tipps und Kurse direkt in dein Postfach mit all meinen Erfahrungen.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?