ROUTE242 2.2 - Etwas Zeit für Ruhe im März

Vorneweg hoffe ich erstmal, dass es Ihnen allen gut geht und Sie die Zeit gerade gut durchhalten. Als Remote- bzw. Home-Office-Worker trifft mich diese Situation nicht allzu hart, trotzdem habe ich am Ende doch ein kleinen Ausfall zu verzeichnen.

Geschafft

Die positive Nachricht mal gleich zu Beginn: Das Projekt “GmbH Gründung” hat nach fast drei Monaten endlich sein Ende gefunden. Der Aufwand war für mich bis dato noch relativ übersichtlich, es waren die Zeiten dazwischen, die sich einfach außerordentlich in die Länge gezogen haben. ‚Die digitale Revolution hat doch schon stattgefunden?!‘ dachte ich mir teilweise, wurde jedoch rasant mit der Realität konfrontiert und wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Arbeitsverträge für ROUTE242

Anschließend habe ich mich um die Arbeitsverträge gekümmert. Die IHK und einige andere Plattformen bieten gute Vorlagen, die teilweise von Assistenten unterstützt werden - auf diese Weise konnte ich mir den passenden Geschäftsführer Vertrag zusammenstellen. Seit 01.04. bin ich also nun offiziell der Geschäftsführer von ROUTE242. Gewöhnungsbedürftig ist da noch die zweifache Unterschrift auf Verträgen - aber auch daran werde ich mich gewöhnen.

Darüber hinaus wird mir zukünftig eine 450 €-Kraft unter die Arme greifen und mich besonders bei der Buchhaltung unterstützen - somit kann ich mich wieder weiter auf meine Stärken fokussieren.

ROUTE242 Arbeitsvertrag

Corona-Zeit ist gleich Bildungsauszeit

Das Thema Coronavirus ist ja nahezu allgegenwärtig. Ich versuche, die meisten Nachrichten nicht an mich ran zu lassen, bis auf die wirklich wichtigen eben. Ich muss gestehen, dass meine kleine Blase aber auch seine Löcher bekommen hat.

Mein aktuell größter Kunde plant demnächst eine zweiwöchige Schließung, das bedeutet auch für mich, dass zwei Wochen keine Stunden abgerechnet werden können. Diese Tatsache wird sich natürlich auf den diesjährigen Umsatz auswirken und ihn ein wenig drücken. Je nach dem wie sehr es mich und meine Arbeit trifft, werde ich diesbezüglich die staatliche Unterstützung prüfen.

Aber wie heißt es so schön: In jeder schlechten Nachricht, steckt auch etwas Gutes: Genauer gesagt habe ich nun Zeit, mich in diesen zwei Wochen auf meine persönliche Weiterbildung zu konzentrieren.

Ich habe da speziell zwei Kurse zum Thema UI & UX für Apps ins Auge gefasst sowie weitere Bücher aus dem Bereich des Marketing, um anschließend mit deutlich mehr Wissen an eigene Projekte und die meiner Kunden rangehen zu können.

Der März brachte viel Gutes

Auch wenn Corona gerade ein akutes und ernstes Problem darstellt, brachte der Monat März für mich zum größten Teil sehr positive Nachrichten. Da die GmbH-Gründung endlich zum Abschluss gekommen ist, kann ich nun auch wieder vermehrt meinen Fokus, meine Konzentration und Kapazität der GmbH widmen. Dieser Einsatz sollte auch bald Früchte tragen und der Erfolg sich in den nächsten Monaten und Jahren zeigen - dann, wenn Corona längst wieder vergessen ist.  

Gefällt Dir was Du siehst? Interessiert dich der weitere Weg?


Dann trage Dich doch einfach für den ROUTE242-Newsletter ein.

Erhalte kostenlose Tipps und Kurse direkt in dein Postfach mit all meinen Erfahrungen.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?